Reset
Reboot
Body
Mind
Self
Reset and Reboot of Body and Mind
Claudia Ullrich-Fischer

 

 

Hypnose  zur Rauchentwöhnung

 

 

Die hypnotische Rauchentwöhnung ist laut wissenschaftlichen Studien eines der erfolgreichste Rauchentwöhnungsverfahren überhaupt.

Durch den extrem kurzen Behandlungszeitraum von meist einer Anwendung nach dem Vorgespräch, sowie dem direkten Behandlungserfolg im Anschluss der Behandlung, wird diese Form der Rauchentwöhnung am häufigsten gewählt.

Wie bei allen Behandlungen, ob Techniken der westlichen Medizin, der fernöstlichen, der homöopathischen, kinesiologischen, suggestiven u.a. ist der eigene Genesungswunsch entscheidend.

Bei der Rauchentwöhnung ist dieses intrinsische Ziel, also der eigene, tiefe Wunsch mit dem Rauchen aufzuhören ein zwingend notwendiger Obligator.


Ablauf der Rauchentwöhnung

Nach einem Vorgespräch, in dem die relevante Anamnese erhoben, der Behandlungsbedarf, die Ursachen zur Aufrechterhaltung, sowie die gewünschte Form der Transformierung besprochen wurde, wird anhand der erhaltenen Informationen ein Suggestionstext entworfen.

Zur Behandlung selbst, muss der Klient ca. 90 - 120 Minuten einplanen. Hier wird der Ablauf besprochen und eventuell bestehende Fragen geklärt.

Der Behandlungsaufwand einer Rauchentwöhnung liegt meist mit einer Behandlung, in einigen Fällen kann jedoch im Anamnesegespräch deutlich werden, dass mehrere Blockaden vorliegen, welche das Verlangen nach dem Rauchen aufrechterhalten. Ist für den Hypnotisier abschätzbar, dass diese Vielzahl an Blockaden nicht in einer Rauchentwöhnungssitzung zu lösen sein werden, wird er Ihnen vorschlagen, vorher sich diese Blockaden genauer mit ihm anzusehen und diese zu lösen.